Ich möchte versuchen nun wöchentlich einmal einen Blog zur Lage der Nation bringen, in dem ich die vergangene Woche einmal aufarbeite. Was ist passiert? Was war gut? Was war weniger gut? Was hat mich die Woche über bewegt?

Alle diese Fragen. Ich sehe es als eine Art wöchentliches Tagebuch. Und da ich es kaum bearbeiten möchte, werden es einfach meine Gedanken sein.

Also gut fange wir mal an mit letzter Woche. Was war letzte Woche los? Ich glaube, das Thema das allgegenwärtig war, war die Wahl in den USA. Ich gebe zu ich hab öfter als ich wollte bei Google aktualisiert, um zu gucken, ob die letzten Staaten entschieden wurden. Ich war erleichtert, als die Meldungen kamen, dass die Demokraten gewonnen haben und ein kleiner Teil von mir ist jedoch in Sorge, wie es in den USA jetzt weitergeht.

Aber damit konnte ich mich kaum beschäftigen, bei meiner Arbeit ging es die Woche etwas drunter und drüber. Ohne weiter ins Detail zu gehen, die Arbeitstage waren lang und hörten mit dem Feierabend nicht auf. Die Themen nimmt man dann doch mit in den Feierabend und kann nicht richtig abschalten.

Ich habe mir dann abends mal wieder „Plötzlich Prinzessin“ (beide Teile) angesehen. Ich musste mit erschrecken feststellen, dass ich immer an der selben Stelle bei diesem Film anfange zu weinen. Es ist die Stelle im zweiten Teil, an der Prinzessin Mia die Kinder mit bei der Parade mitlaufen lässt und die Musik einsetzt. Ich konnte diesen Film noch kein einziges Mal sehen ohne dort zu nicht mindestens eine Träne zu vergießen.

Ansonsten hatte ich am Samstag wieder die Muse zum Nähen und habe meinen zweiten Pulli mit Schweiß und Tränen fertig gestellt. Mit Tränen deshalb, da das Bündchen diesmal dicker war und sich in der Nähmaschine verhakt hatte :(. Das war ein kleine größere Fummelarbeit, um das wieder zu lösen. Danach habe ich die Stelle einfach per Hand zusammen genäht und er ist mir doch gut gelungen oder was meint ihr? 🙂

Abschließend: Was nehme ich mir für die nächste Woche vor?

Zum Einen muss ich mein Zeitmanagement wieder besser in den Griff kriegen. Nächste Woche wird wahrscheinlich genauso anstrengend. Es ist wieder Entwicklungsende und da geht es immer drunter und drüber 🙂

Ich hoffe eure Woche war etwas ruhiger und strukturierter als meine. Erzählt mir doch davon.

Eure Elfe.

0

Hinterlassse einen Kommentar